Webinar: Wie wehre ich mich gegen Hass im Netz?

Hass im Netz Erwachsene

Dienstag 27. September 2022, 18:30 - 20:00
Videokonferenzsystem Zoom

Hasserfüllte Postings („Hate Speech“) verbreiten sich immer stärker im Internet. Was kann ich gegen solche Hassbeiträge tun? Ignorieren, anzeigen oder dagegenreden? Das Webinar gibt Antworten auf diese Fragen – für Betroffene und MitleserInnen.

Die Verbreitung von Hassbotschaften im Netz wird immer mehr zum Thema. Die AutorInnen solcher Nachrichten wähnen sich in vermeintlicher Sicherheit und Anonymität – und tatsächlich kommen viele damit unbestraft davon. Durch das Hass-im-Netz-Bekämpfungsgesetz (HiNBG) sollten nun Betroffene leichter ihr Recht durchsetzen können und Opfer bestraft werden. Wir zeigen Ihnen, was dieses Gesetz bringt und geben Tipps, wie Sie Hassbeiträgen im Internet begegnen.


Webinar-Reihe „So schützen Sie sich im Internet“

Ab 05. April veranstalten wir wieder eine Webinar-Reihe für Erwachsene zu spannenden Themenschwerpunkten rund um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien: Von Fake-News über Cyber-Mobbing und digitalen Spielen bis hin zu Internetkriminalität und Künstliche Intelligenz – in den Webinaren vermitteln ExpertInnen die wichtigsten Basisinformationen und geben nützliche Tipps und Tricks.

Die Veranstaltungen werden im Zuge des Zukunftsprogramms „Arbeit 4.0 – Digitalisierung“ von der Arbeiterkammer Burgenland gefördert und sollen insbesondere burgenländische ArbeitnehmerInnen „digital fit" machen.

Die Webinarreihe richtet sich an Erwachsene und findet jeweils Dienstagabend von 18:30-20:00 Uhr als interaktive Online-Veranstaltung via Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos und nach Anmeldung möglich. Pro Termin können bis zu 500 Personen teilnehmen (Platzzuteilung nach „first come first served“-Prinzip).

Die Veranstaltung findet über die Videokonferenzplattform zoom.us statt. Den Veranstaltungslink zur Teilnahme erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung per E-Mail zugeschickt. Sie können über das Tool am Computer oder am Smartphone teilnehmen. Mit Headset, Kamera und Mikro können Sie auch per Video mitdiskutieren – zuhören und mitchatten ist auch möglich. Vorab können Sie sich auch hier über die Teilnahme über das Videokonferenztool Zoom informieren.


Zurück